Donnerstag, 30. August 2012

Welbsleben auch auf facebook und google+

Es ist ein Vorzug des Internets, dass die Welt räumlich kleiner wird, Bilder, Mitteilungen zeitnah verbreitet werden können, egal, wo sich der Empfänger gerade befindet. Unsere Region lebt ja mit der Tatsache, dass viele Einwohnerinnen und Einwohner in den letzten 20 Jahren auf der Suche nach Arbeit Welbsleben verlassen haben/mussten. Zurückgeblieben sind meistens die Eltern, welche schon Rentner sind. Daneben leben aber auch junge Familien, welche sesshaft geblieben oder geworden sind.

Es macht also durchaus Sinn, über die kleinen Dinge unseres Alltages zu berichten, Fotoalben ins Netz zu stellen und damit eine Verbindung unter den Welbslebenern aufrecht zu erhalten. In diesem Blog wird über den Alltag und besondere Ereignisse  berichtet und jedermann, auch alle Vereine haben die Möglichkeit, hier kostenlos Beiträge zu publizieren.  Zugleich entsteht so ein kleines Archiv, in welchem man immer wieder nachschauen kann.

Daneben gibt es die Social Networks, auf denen sich an einem Thema Interessierte in Gruppen treffen können, sich unterhalten oder auch  konkret organisieren, wie es beispielsweise der SV-Welbsleben auf seiner facebook-Seite macht.  Es ist also logisch, für  Welbsleben entsprechende Gruppen zu eröffnen, was inzwischen auf facebook und google+ passiert ist. Ziel: Fäden nicht abreissen zu lassen oder neu zu knüpfen.

Ja, nun fehlt eigentlich nur noch, dass Freunde und Familienmitglieder auf diese Seiten aufmerksam gemacht werden. Wie viele Mitglieder werden wir da bis Ende Jahr wohl zusammenkriegen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen