Samstag, 8. September 2012

Welbsleben: Eindrückliche Einschulungs-Feier

Heute Samstag fand in der Einetalhalle die traditionelle Einschulungsfeier für die neuen ErstklässlerInnen statt. Begrüßt wurden die neuen SchülerInnen und deren Familienangehörige von Rektorin Kunze, welche sich in einer kurzen Ansprache an die Kleinen wandte und diese in lockerem Ton als künftige Grundschüler willkommen hieß. 

Dann war die Bühne frei für ein eigens einstudiertes Musical. Darin ging es um einen etwas außergewöhnlichen Einschulungsanlass, der nämlich von einer Hexe verzaubert wurde. Erst nachdem ältere Schüler drei Rätsel erfolgreich gelöst hatten, konnte die Feier wie geplant weiter gehen. Dass am Ende eine Schülerin mehr in die Schule aufgenommen wurde,
lag an der Tatsache, dass eben die Hexe selbst des Lesens und Schreibens unkundig war und selbst liebend gerne am Unterricht teilnehmen wollte. Die ganze Geschichte wurde singend, tanzend und temporeich vorgetragen. Eine tolle Leistung!

Ortsvorsteherin Frau Dorge überbrachte die besten Wünsche der Behörden und gleichzeitig wurde bekannt, dass  auch in Zukunft  am Standort der Schule Welbsleben nicht gerüttelt werde. Dann der Moment, den die Kleinsten natürlich besonders ungeduldig herbeisehnten: In Fünfer-Gruppen wurden sie auf die Bühne gerufen, wo ihnen dann die älteren Schulkameraden die Schultüten überreichten. 

Vor der Einetalhalle war dann noch genügend Zeit, bei schönem Wetter Bilder für das Familienalbum zu schiessen. Eine besondere Überraschung erwartete die Kinder aus Quenstedt, wurden sie doch von einer Pferdekutsche erwartet, welche sie nach Hause brachte. Zuvor jedoch kredenzten die Eltern den Passagieren  in Form von Cola Citro usw. was gegen den Durst. Dann aber ging die Reise mit zwei Pferdestärken los.



Dank gebührt dem ganzen Lehrerteam der Schule Welbsleben. Mit viel Zeitaufwand wurde hier ein wirklich tolles Programm geboten. 


Bilderalbum


Ausschnitte aus dem Musical




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen