Mittwoch, 5. Dezember 2012

Großes Theater für die Grundschüler aus Welbsleben


Heute Morgen war für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Welbsleben ein besonderer Tag. An Stelle von normalem Schulunterricht trafen sich alle um 9 Uhr vor der Einetalhalle. Im Saale Konzertstuhlung und erwartungsvoll nahmen alle ihre Plätze ein.

Die Gruppe Geschichtenbläser vom Theater Marameo in Magdeburg führte das Stück die Hexenfee auf. Die Geschichte einer Fee, deren Tochter doch viel lieber eine Hexe wäre, was aber der Mutter so überhaupt nicht in den Kram passte. Auf lebendige und spannende Art , gespickt mit vielen komischen Einlagen, wurde erzählt, gesungen, getanzt oder auch nur mimisch dargestellt wie die Beiden zu guter Letzt  einen gangbaren Weg gefunden haben, mit dem Mutter und Tochter leben konnten. 
Den beiden Darstellerinnen Katelijine Philips-Lebon  und Sterica Rein, unterstützt vom Gitarristen/Percussionisten Peter Hofmann gelang es, die Kinder während 50 Minuten zu fesseln und zwar so sehr, dass sich im ganzen Saal zu bestimmten Szenen ein spontanes und passendes Froschkonzert ausbreitete. Eine wirklich gelungene Aufführung, welche anschließend auch in den Klassenzimmern noch für reichlich Gesprächsstoff sorgte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen