Freitag, 8. August 2014

1050-Jahre: Auswertungssitzung

Auf vergangenen Dienstag hatte Ortsbürgermeisterin Christine Dorge Vereine und interessierte MitbürgerInnen zur Auswertungssitzung unseres 1050-Jahr Jubiläums eingeladen. Praktisch alle Vereine waren vertreten. Dorge bedankte sich einleitend bei allen, die zum tollen Gelingen und einem reibungslosen Ablauf der Feierlichkeiten und Aktivitäten beigetragen hatten.

Gute Rückmeldungen
Auch die Vertreter der Vereine zogen insgesamt eine positive Bilanz. Dabei wurde natürlich auch die Frage aufgeworfen, ob denn nicht in kürzeren Zeitabständen wieder Anlässe im Sinne von Heimatfest oder Jubiläen im 5-Jahresabstand anzustreben wären. Frau Dorge wies darauf hin, dass  nach der Gemeindegebietsreform die Organisation derartiger Anlässe für Einzelpersonen oder Ortsbürgermeister  sehr kompliziert und bürokratisch aufwändig geworden ist. Der zeitliche Aufwand, um in dieser Struktur Anlässe zu organisieren, sei enorm. Sie regte an, dass man vielleicht auf die früher schon mal geführte Diskussion zum Thema Gründung eines Kultur- Heimatvereins zurückkommen sollte. Unter diesem Dach könnte bedeutend effizienter organisiert werden.

Gründung eines neuen Vereins?
In einer lebhaften Diskussion wurden verschiedene Varianten erörtert:

  • als Dach über den Vereinen mit jeweils sicher einem Vertreter der Vereine Welbslebens. Aufgabe: Terminkoordination, Festivitäten etc. ?
  • als Verein, in welchem auch die Interessen der neu zugezogenen Mitbürger aufgegriffen werden, diese sich einbringen können?
  • als Verein, der sich über die Festivitäten hinaus auch mit der Zukunft unseres Ortes befasst und Initiativen ergreifen könnte?
Beschlossen wurde:
  • Prüfung der verschiedenen Varianten unter dem Aspekt der Gemeinnützigkeit nach geltendem Vereinsrecht
  • Zusammenstellung der Ergebnisse
  • Flyer mit Kurzinfo als Einladung, Beilage zum Amtsblatt vom 22.08 2014 
  • Termin Informations- und Gründungsversammlung Dienstag, 16.9. 2014  19 Uhr.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen