Freitag, 22. August 2014

Unsere Dorfstraße wird B180

Für die Dauer einer Woche wird der gesamte Verkehr von Quenstedt-Aschersleben über Welbsleben umgeleitet. Grund sind Fahrbahnausbesserungen an der B-180. Gut, ich gebe es zu, anfangs hatte ich mich verhört. Ich verstand nämlich gestern zu früher Morgenstunde, der Verkehr Aschersleben-Welbsleben werde wegen Erneuerung des Straßenbelages (Aschersleben-Welbsleben..) über die B180 umgeleitet und brach schon in Jubel aus... (Ironie aus)

Aber nichts da,
die B 180 hat Vorrang und so zwängen sich jetzt alle Brummis durch unser Dorf, keine ungefährliche Situation, denn die Straßenbreite gibt das nicht her. Garniert wird das zwischendurch mit einer überbreiten Landwirtschaftsmaschine. Dann sind Ausweichnischen entlang der Straße die begehrtesten Plätze, sonst geht nämlich gar nichts mehr. Ähnlich dramatisch dürfte es an der Ascherslebener-Straße auf Höhe Schule zu und her gehen.

Vielleicht müssen wir uns für nächste Woche zwei Tage kräftigen Regen wünschen, damit sich die Strecke Westdorf-Welbsleben unter dem hohen und gewichtigen Verkehrsaufkommen endgültig auflöst und dann noch vor dem Winter auf Vordermann gebracht werden muss.

Ansonsten: Vorsicht Radfahrer und Kinder: Weg von dieser Straße! Die Fahrer sind nämlich vollauf damit beschäftigt, darauf zu achten, dass sie und ihre Fahrzeuge bei Gegenverkehr unbeschadet durch dieses Nadelör kommen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen