Mittwoch, 3. Dezember 2014

Lea Kattein in der Mitteldeutschen Zeitung

Bild: Frank Gehrmann, MZ
Eine junge Künstlerin aus Welbsleben stellt in der Kreisbibliothek Aschersleben aus. Sie ist Mitglied der Ateliergemeinschaft Schöpfrad. Lea Kattein ist mit ihren Werken auch dem MZ-Reporter aufgefallen:

Kleiner Auszug aus dem Bericht der MZ: "Mit zwei Arbeiten - einer Kanne in Schichtenmalerei gefertigt und einem Beitrag zu einem gemeinsamen Mosaik - ist Lea Kattein Vertreten. Sie ist mit 14 Jahren das jüngste Mitglied der Ateliergemeinschaft. Vor zwei Jahren hatte ihre Schwester, die Kunst und Sport im Lehramt studiert, die jüngere zum Mitmachen animiert. Inzwischen ist das Talent der Schülerin des Ascherslebener Gymnasiums Stephaneum, die in Welbsleben zu Hause ist, unübersehbar."


Herzliche Gratulation, Lea!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen