Sonntag, 18. Januar 2015

1. Welbslebener Neujahrsfest: Ein voller Erfolg

Am Sonnabend fand bei optimalen Wetterbedingungen das 1. Welbslebener Neujahrsfest  statt. Die Vorstands- und Vereinsmitglieder des jüngsten Welbslebener Vereins verwandelten das Gelände vor der Einetalhalle  innerhalb weniger Stunden in einen stimmungsvollen Festplatz.

Ab 17 Uhr strömten  die kleinen und großen Gäste herbei, viele brachten ihre alten Weihnachtsbäume gleich mit, denn diese wurden ja zentral in einer speziellen Feuerschale verbrannt. An den kleinen Feuern konnten die Kinder Stockbrot ausbacken, daneben gab es die verschiedensten Spezialitäten für alle hungrigen und durstigen Mäuler.

Umrahmt war das alles mit einem lustigen Weihnachtsbaum-Werfen, welches natürlich in verschiedenen Kategorien durchgeführt wurde. Der letzte Weihnachtsbaum landete übrigens kurz vor 24 Uhr in der Feuerschale.


Wie es so ist bei einem Anlass, der zum  ersten Male ausgerichtet wird: Man weiß nie, wie viele Leute kommen werden. Dass bei einem ständigen Kommen und Gehen zwischendurch über 200 Gäste gleichzeitig auf dem Platze waren, hat dann aber auch die Organisatoren gewaltig überrascht. Einer Wiederholung steht also nichts im Wege.

Sonntagmorgen 10 Uhr, Aufräumen. Mehr als ein Dutzend Vereinsmitglieder sorgten dafür, dass der Vorplatz nach einer Stunde wieder so aussah, als hätte da nie etwas stattgefunden. Großes Kompliment den Organisatoren und Helfern. 2015 hat wirklich gut begonnen! Bis zum 2. Welbslebener Neujahrsfest.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen