Mittwoch, 7. Oktober 2015

Bericht Kirchenführung in Welbsleben

Am vergangenen Sonnabend um 10 Uhr trafen sich über 50 interessierte Einwohner aus Welbsleben zur angekündigten Kirchenführung. Aktueller Hintergrund war, dass die diesjährigen Renovationsarbeiten an der Kirche abgeschlossen sind und somit auch in dieser Hinsicht  die Neugier groß war. Nur logisch also, dass diese Führung ins Kulturwochenende-Programm des Heimat- und Kulturvereins Welbsleben e.V. eingebaut wurde.


Eine kurzweilige, spannende und humorvolle Reise in die Vergangenheit mit Michael Rockmann


Die meisten Anwesenden gingen wohl davon aus, dass diese Führung sich im Wesentlichen auf die
Kleines Präsent, überreicht von Diana Marscheider
neu renovierten Teile der Kirche beschränkte. Was dann Michael Rockmann jedoch aus dem Ärmel zauberte, dürfte alle Interessierten schon überrascht haben. Kirchengeschichte und Nachforschungen zu Einzelheiten unserer Kirche. Jahrelanges Stöbern , gezieltes Suchen,  die Ergebnisse mit oft lustigen Anekdoten und Originalzitaten ausgeschmückt: Eine Führung, welche auch alt Eingesessenen viel Neues näher brachte. Das war nun wirklich große Klasse, vielen Dank Michael Rockmann!

In der Krypta
Ein bleibender Eindruck für viele Teilnehmer: Unsere Dorfkirche ist nicht nur eine alte Baute.. Vielmehr befinden sich darum herum und im Gebäude-Inneren Gegenstände, Grabplatten, Kanzel, Taufstein, Altarbild,  welche mit ihrer Symbolik oder kleinen Inschriften das  soziale und gesellschaftliche Leben vor Jahrhunderten  wie kleine Momentaufnahmen dokumentieren. Wirkliche Zeitzeugen mit Ausstrahlung bis heute.



Bilderalbum der Führung mit Bildern von Uwe Strate und Walter Helbling


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen