Dienstag, 26. April 2016

Bericht vom Hettstedt-Pokal der Schützengesellschaft Welbsleben von 1818 e.V.

Aktive Schützen
Die Schützengesellschaft Welbsleben von 1818 e.V. führte mit dem Hofstatt-Pokal  bereits den zweiten Wettkampf in diesem Jahr auf heimischen Boden durch. Vom 13. bis 16.04.2016 nahmen Mitglieder aus 12 befreundeten Schützenvereinigungen an verschiedenen Wertungen teil. 

Bei den Herren belegte Andrzej Czaderski aus Welbsleben den 2. Platz. Bei den Damen kam Marion Stingl auf den 3. Platz. In der Kategorie „gemischte Mannschaften“ konnte die SGs Welbsleben als Sieger notiert werden. Die Herrenmannschaft errang einen guten 4. Platz, nur 7 Ringe hinter der siegreichen ersten Mannschaft der Bürgerschützenkompagnie Hettstedt. 

Sehr erfolgreich waren auch die Welbslebener Jungschützen. Maurice Kramer siegte mit tollen 92 Ringen bei den Schülern männlich, während Jenny Schmidt den 1. Platz und Cindy Schmidt den 3. Platz bei den Schülern weiblich belegten. An den verschiedenen  Wertungsschießen mit der Kurzwaffe nahmen keine Schützen aus Welbsleben teil. 

2016 zeugten wieder  über 100 Starts davon, dass dieser Wettkampf bei den befreundeten Schützenvereinigungen sehr beliebt ist. Ursächlich dafür sind sowohl die sorgfältige Organisation als auch die zuvorkommende Betreuung der Gäste durch das Team der SGs.  So freuen sich die Teilnehmer schon auf das Überraschungsschießen im Mai, das 2016 zum zweiten Mal stattfinden wird. Mehr dazu in einer späteren Wortmeldung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen