Samstag, 16. Februar 2013

Welbsleben: Mitgliederversammlung des Fördervereins


Hier der Bericht des Vorstandsvorsitzenden:

Mitgliederversammlung und Wahl des neuen Vorstandes (30.01.2013)

Ziel des Vereins ist die Förderung und Unterstützung von Institutionen bzw. von Kolleginnen und Kollegen des Lehrpersonals bei der Einführung und Umsetzung neuer schüler- und qualitätsorientierter Unterrichtsformen und -methoden, die ein nachhaltiges lebenslanges Lernen zum Ziel haben.
Der am 25. Februar 2009 aus 11 Mitgliedern (fünf Eltern und sechs Lehrern) der Grundschule in Welbsleben gegründete Förderverein führte am 30.01.2013 seine Mitgliederversammlung durch.
Zu Beginn legte der Vorsitzende des Vereins, Hans-Joachim Heidfeld, Rechenschaft über die Aktivitäten im Berichtszeitraum ab.
Folgende Ziele konnten im Berichtszeitraum umgesetzt werden:

  • regelmäßige Vorstandssitzungen, protokollarisch festgehalten
  • Bau eines Spielplatzes – in 2012 Montage Drehkranz, Bogengruppenschaukel
  • Vorbereitung und Unterstützung von Veranstaltungen, Schulprojekten und -festen, Fußballevent
  • soziale Aufgaben, teilweise Unterstützung benachteiligter Kinder
  • ständiger Kontakt mit dem Bürgermeister der Stadt Arnstein - Erstellung Raumkonzept
  • Sponsoring

Folgende Ziele wurden noch nicht umgesetzt bzw. konnten noch nicht erreicht werden:

  • Bau eines grünen Klassenzimmers
  • Einrichtung einer Homepage
  • weitere Mitgliedergewinnung innerhalb und außerhalb der Elternschaft


Ein weiterer Schwerpunkt der Mitgliederversammlung war die Wahl des neuen Vorstandes.
Als Vorstandsvorsitzender wurde Hans-Joachim Heidfeld wiedergewählt.
Einstimmig als neue Mitglieder wurden gewählt:

  • Hannelore Kunze, Rektorin der Grundschule
  • Susann Rautzenberg, Elternvertreterin
  • Petra Neuman-Röll, Lehrpersonal der Grundschule.
Im Weiteren Verlauf der Mitgliederversammlung äußerte sich der Vorsitzende kritisch auf die Ablehnung eines Antrages auf finanzielle Unterstützung des Vereins an den Bürgermeister der Stadt Arnstein: „Der Stadtrat der Stadt Arnstein wies darauf hin, ausschließlich den Ortsbürgermeistern die Option zur Unterstützung freizustellen. Bitte wenden Sie sich somit an die Ortsbürgermeister der Stadt Arnstein.“
Die Grundschule Welbsleben sollte ein Gesamtanliegen der Stadt Arnstein und nicht der Ortsbürgermeister sein.

Ziele für das Jahr 2013 und Folgejahre sind:

  • langfristiger Erhalt der Grundschule in Welbsleben
  • Schaffung Gemeinschaftsschule in Kooperation auf der Grundlage des Arbeitsentwurfes des MK vom 20.12.2012 (Genehmigungsverfahren)
  • Grünes Klassenzimmer
  • Mitgliederwerbung innerhalb und außerhalb der Elternschaft
  • Homepage – Internetpräsentation

Es wurde beschlossen, im Frühjahr 2013 eine Veranstaltung mit allen Vereinsmitgliedern, allen Sponsoren und Gästen durchzuführen.
Der Verein finanziert seine Tätigkeit hauptsächlich durch die Mitgliedsbeiträge, aber auch durch Geld- und Sachspenden sowie Sponsorengelder.

Mitglied im Verein kann jeder werden, der am Erhalt der Grundschule in Welbsleben interessiert ist – Eltern, Großeltern, Verwaltungseinrichtungen, Kindergärten, Firmen etc.

Ein besonderer Dank geht an alle, die auf Ihre besondere Weise zur Unterstützung und Umsetzung der gesteckten Vorhaben beigetragen haben, denn

„Unsere Kinder sind unsere Zukunft ... Heute sind Eigeninitiative und Kreativität gefragt, um unseren Kindern die Atmosphäre und das Umfeld zu ermöglichen, sich optimal zu entwickeln. Der Förderverein soll hierzu seinen Teil beitragen.",

so der Vorsitzende Hans-Joachim Heidfeld.

Spendenkonto:
Konto Nr. : 601003012
BLZ: 800 55008
SPK MSH

Anschrift: 
Förderverein "Grundschule Einetal-Vorharz e.V"
Ascherslebener Strasse 5b
06333 Arnstein/OT Welbsleben

Tel: 0172 390 53 95
03473 80 70 91
grundschule-welbsleben@t-online
hj_heidfeld@t-online.de


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen