Sonntag, 24. Februar 2013

Welbsleben: Winter für 24 Stunden

Nachdem wir bisher in Sachen Schnee glimpflich durch den Winter gekommen sind, kriegten wir in Welbsleben während der vergangenen 48 Stunden noch noch eine Abreibung. Am Freitag setzte Schneefall ein und mehr oder weniger intensiv dauerte dies bis  heute Sonntag an. Schnee schippen war angesagt, vor allem heute morgen.

Bereits um 5 Uhr war Marco unterwegs, pflügte und schleuderte die wichtigsten Durchgänge, Gassen und Strassen frei. Rund um den Bach herum wurde er unterstützt von Andy Wenzel, welcher mit seinem antiken Fendt ebenfalls Schnee zu Maden schob. Nicht zu vergessen alle, welche ihrer Pflicht als Anstößer nachkamen, sodass eigentlich immer ein Durchkommen war.

Die weiße Pracht hält nicht lange, denn bereits am Sonntagmittag ging der Schnee in Regen über... Schon wieder alles vorbei? Immerhin, für einige Bilder mit Winterimpressionen hat es gereicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen