Mittwoch, 13. Juni 2018

Baumaßnahmen um die Einetalhalle

In den letzten Tagen wurde auf dem Vorplatz der Einetalhalle mächtig gegraben. Damit soll noch vor dem diesjährigen Heimatfest ein Problem behoben werden, welches in den letzten Jahren jeden Veranstalter bei schlechtem Wetter heimgesucht hat. Parkplatz und Vorplatz verwandelten sich regelmässig in eine Pfütze oder ein Schlammfeld und der ganze Dreck wurde dann in die Einetalhalle verschleppt.
Im Auftrag der Stadt wurden nun zwei Schächte gesetzt, welche das Wasser in den nahe gelegenen Bach ableiten. Die Rohre sind bereits verlegt. Nun muss noch das alte Kopfsteinpflaster wieder eingesetzt werden. Außerdem wird der Vorplatz neu aufgekiest. Bis zum Heimatfest wird sich also die Umgebung im neuen Kleid präsentieren.

Dienstag, 29. Mai 2018

Zirkusluft weht über Welbsleben

Die Grundschüler unserer Schule sind gestern Montag bestimmt besonders motiviert zum morgendlichen Schulweg aufgebrochen. Eine ganz spezielle Woche war angekündigt und dies konnte man dann unschwer feststellen, wenn man in Richtung Sportplatz schaute: Da stand doch ein mächtiges Zirkuszelt und darum herum alles, was zu einem richtigen Zirkus gehört. Wagen für Kleintiere, ein richtiger Kiosk, die großen Transporter,  welche alles hierher brachten und natürlich Wohnwagen, in welchen die Zirkusartisten für diese Woche leben.
Wer über den Schulhof spazierte, konnte dann bereits kurz vor 10 Uhr ein Ohr voll von dem kriegen, was Zirkus AUCH ausmacht: Musik. Die Artisten boten zur Einstimmung ein kleines Programm.


Mehr sei hier nicht verraten, denn wenig später war Schluss mit Zuschauen. Die SchülerInnen wurden in Gruppen aufgeteilt und seither heißt es täglich während drei Stunden üben üben üben... Bereits am Donnerstag findet um 17 Uhr die Hauptvorstellung statt, hoffentlich mit vielen Zuschauern, welche neugierig auf das sind, was unsere Kinder hier gemeinsam mit den Artisten vorführen werden.

Programm Donnerstag, 31. Mai:

  • 15:00-16-30 Uhr: Offene Türen des Schulzentrums Welbsleben. Grundschule, Hort und Kita unter einem Dach, die Bauarbeiten sind abgeschlossen.
  • 17:00 - 19:00 Öffentliche Vorstellung.  Eintrittspreise: Erwachsene 8 €; Kinder 5 €
Freitag 1. Juni
  • 11-13 Uhr: Öffentliche Vorstellung. Kindereinrichtungen bezahlen 3 €/Kind

Schwerverkehr durch Welbsleben: Ortstermin

Am vergangenen Montag um 10 Uhr trafen sich VertreterInnen der Behörden, der Bürgerinitiative Welbsleben und weitere Interessierte zu einer Lagebesprechung vor Ort beim alten Lehrerhaus. Von Seiten der Behörden waren VertreterInnen des Landesstraßenbauamtes, der Kreisverwaltung und der Stadt Arnstein anwesend.

Nachdem Elmar Asanger alle Anwesenden begrüßt und die Anliegen der Bürgerinitiative vorgetragen hatte, beschrieben die Behördenvertreter die Lage aus ihrer Sicht. 

Demzufolge:

  • sind nach Straßenverkehrsgesetz alle möglichen Einschränkungen und Signalisierungen  bereits in Betrieb (Ausnahme eine zusätzliche 30-er-Tafel beim Ortseingang von Quenstedt herkommend)
  • gibt es Vorfahrtsregelungen, welche das Gefahrenrisiko an Engpässen minimieren.
  • ist es weitgehend eine Disziplinfrage der Verkehrsteilnehmer, welche leider oft zu wünschen übrig lasse.
  • wurden und werden weiterhin Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt.
  • lässt das Verkehrsvolumen keine weiteren einschränkenden Maßnahmen zu, da die gemessenen Frequenzen deutlich unter den vom Lande vorgesehenen Grenzwerten liegen.
  • ist eine Umleitung des Schwerverkehrs über die L 72 nicht machbar.
  • bleibe nur die Hoffnung auf eine möglichst zügige Realisierung der Ortsumfahrung Aschersleben.
  • bleibt die Straße auch NACH Eröffnung der Ortsumfahrung  als Landesstraße klassiert.
Eine Möglichkeit, welche die Bürgerinitiative bereits bei der Stadt beantragt hat, ist das Aufstellen von Geschwindigkeits-Smilies. Diesbezüglich werden nun geeignete Standorte abgeklärt, was auf Kommunalebene geschehen kann.

Montag, 28. Mai 2018

Volles Haus beim Frühlingsfest der Einetaler-Jäger

Die zunehmende Zahl der Freunde der Einetaler-Jager lässt sich gut beim traditionellen Frühlingsfest ablesen. Die Einetalhalle war bis zum letzten Platz mit Fans aus dem Ort und der Region gefüllt, sogar Zusatzbänke mussten aufgestellt werden.
Martin Fleischmann führte durch das neue Programm, welches unter der musikalischen Leitung von Torsten Meyer den Winter über eingeübt wurde. Ja, es fand großen Anklang und wird den Sommer über an vielen Heimatfesten die Zuhörer erfreuen.
Die Frauen der Musikanten und Fans der Blasmusik sorgten für Verpflegung und reibungslosen Service und wussten abends sicher, weshalb sie müde waren...
Ein wiederum gelungener Anlass.  An dieser Stelle viel Erfolg für die Saison 2018. 

Sonntag, 27. Mai 2018

Schwerverkehr Welbsleben: Morgen 28.05. um 10 Uhr Ortstermin

Die Bürgerinitiative Welbsleben hat für morgen Montag, 28.05.2018 einen Ortstermin mit Behördenvertretern aus Halle, dem Landkreis und der Stadt Arnstein organisiert. Thema wird sein, wie der zu erwartenden Verkehrsflut nach Ende der Sanierungsarbeiten des Abschnittes Westdorf-Aschersleben begegnet werden kann.

Zu diesem Termin sind natürlich alle Interessierten/Betroffenen aus Welbsleben eingeladen.

 Treffpunkt  am Montag 28.05.2018, 10 Uhr.
 "Lehrerhaus" Westdorferstr.5, Vorplatz Schule.


Samstag, 26. Mai 2018

Morgen Sonntag: Frühlingsfest mit den Einetaler Jägern


Es ist wieder so weit. Die Blasmusik Eintaler-Jäger starten morgen um 14:30 in der Einetalhalle in die neue Saison. Gespannt warten die Fans natürlich darauf, was an neuen Stücken ins Repertoire aufgenommen wurde. Vor allem freut man sich aber nach der langen Winterpause auch auf das Wiedersehen mit anderen Blasmusikfreunden.


Wie gewohnt sind es die Frauen und Freunde der Musiker, welche für das leibliche Wohl sorgen werden und das Abendbrot kann man auch gleich in der Einetalhalle einnehmen.

Türöffnung 14 Uhr, Eintritt 7 € .

Sonntag, 6. Mai 2018

Frühlingsbilder

Dieses Jahr verleben wir hier einen tollen Frühling. Tagsüber ist es schön sonnig, nachts erfrischend kühl. So herrschten denn auch gestern morgen ideale Voraussetzungen, um aus Richtung Schillingsberg unser Dorf im Frühlingskleid zu fotografieren. 

Bilder, bei denen es sicherlich vielen Ex-Welbslebenern warm ums Herz wird.

Viel Spaß beim Betrachten des Albums.